Über mich

Hinter YOGAΞNA steht eine Yoga-Begeisterte, die ihr Hobby zunächst professionell gelernt, viele Jahre nebenberuflich gelehrt hat und dann zum Beruf gemacht hat. Hier stelle ich mich vor. 

Verena Cozelenka

Gründerin

 

Yoga ist für mich Üben und Lernen, in allen Lebensbereichen, jeden Tag aufs Neue.

 

Die erste Begegnung mit Yoga hatte ich mit Mitte 20. Anfangs ging es für mich nur darum, meinem Körper etwas Gutes zu tun. Ich wollte mehr darüber wissen und meldete mich für eine Yogalehrerausbildung an. Das war im Jahr 2011. Ich war dermaßen begeistert von all dem was Yoga kann und wusste sofort - das möchte ich weitergeben. Mittlerweile unterrichte ich seit 2012. Im Jahr 2020 festigte ich erneut mein Wissen und absolvierte ein wiederholtes mal den Grundlagenkurs. Aktuell befinde ich mich im 300h Aufbaulehrgang und spezialisiere mich auf Anusara Yoga. Ich habe also mittlerweile über 500 Ausbildungsstunden genossen und wohl weit mehr als 500 Stunden unterrichtet.

 

Der Einstieg ins Yoga und ins Bewusstsein über den Körper war für mich genau das Richtige. Da begann ich mich nach und nach auch mit der Wechselwirkung zwischen Körper und Geist zu beschäftigen. Seit dem zieht mich Yoga immer mehr in den Bann.

 

Zu unterrichten war schon immer mein Traum. Als Kind wollte ich Lehrerin werden und dieser Gedanke hat mich nie ganz losgelassen. Es gibt für mich nichts Schöneres als die strahlenden Augen, die entspannten Gesichter und die Zufriedenheit der Teilnehmer nach einer Yogaeinheit. Ja, ich liebe was ich tue! 

 

Natürlich besteht mein Leben nicht zu 100% aus Yoga. Ich war schon immer sehr aktiv und auch lange Zeit sehr stark vom Leistungsgedanken getrieben. Triathlon, Berglaufen, Bergsteigen, Skitouren, Mountainbiken etc. Ich bin stolz auf meine sportlichen Highlights Ironman (2010), 4 Mal Großglockner Berglauf und ein 4-Tages-Etappen-Mountainbikerennen (2015). Da lernte ich meine persönlichen Grenzen auszuloten und zu verschieben. Der Leistungsgedanke hat mich ein Leben lang sehr stark geleitet, bis ich erkannte, dass ein ewiges Höher, Schneller, Weiter zu nichts führt. Ich liebe den Bergsport in allen seinen Ausprägungen nach wie vor über alles, aber der Blick auf die Uhr wird  immer seltener und ich genieße mehr den Ausblick :-)

 

Zu guter Letzt… ja ich habe auch noch was „Richtiges“ gelernt ;-) Ich bin studierte Betriebswirtin und im Bereich Human Resources anzutreffen. Seit 2018 studiere ich Psychologie. Mein bisheriges Berufsleben war turbulent. Von der Controllerin zur Personalerin, in verschiedenen Führungs- und Expertenpositionen. Ich genoss tolle Ausbildungen im Bereich Führung und Persönlichkeitsentwicklung und bin dankbar für herausfordernde Erfahrungen. Nach 15 Jahren als Angestellte  habe ich beschlossen mich selbstständig zu machen. Ich betreibe neben dem Yogaunterricht und auch noch eine Unternehmensberatung im Bereich Human Resources. Unter www.verenacozelenka.at findest du mehr über meine Ansätze - entstanden durch meine Erfahrungen in der Wirtschaft, im Yoga und in der Psychologie.